hara-awareness logo

Seelennahrung oder glücklich machendes Essen

haraUm Melatonin, das „Schlafhormon“, und Serotonin, das „Glückshormon“ herzustellen braucht der Körper bestimmte Grundbausteine. Ein wichtiger Grundbaustein ist die Aminosäure Tryptophan, die der Körper nicht selbst erzeugt. Es kann nur über die Nahrung aufgenommen werden. So werden tryptophanhaltige Lebensmittel auch als Seelennahrung bezeichnet. Rezepte hierzu werde ich in nächster Zeit auf der Website bereitstellen. Hier schon einmal der ayurvedische Morgentrunk nach Prof. Dr. Sardeshmukh.


Ayurvedischer Morgen-Drink
nach Prof. Dr. Sardeshmukh

(Mengenangaben für eine Person)
Abends einweichen :
- 1 getrocknete Feige
- 2 Datteln
- 10 Korinthen
- Eine halbe Tasse Wasser

Morgens Hinzufügen:
- ½ Tasse heiße Flüssigkeit (entweder Wasser, Milch oder Reismilch)

Zutaten abends im Wasser  einweichen. Mit dem Pürrierer oder Mixer zu einem Drink verarbeiten. Das Pürrieren macht es dem Körper leichter die Nahrung aufzunehmen. Eine  halbe Tasse heiße Flüssigkeit hinzufügen: Milch, Reismilch oder Wasser. Besser keine Sojamilch, da sie nach laut Ayurveda, am Morgen, wenn der Körper in der Entschlackungsphase ist, dem Verdauungssystem zu viel Arbeit bereitet.

Dieser Drink hilft dem Körper bei der Entschlackung, der bildung von Eisen und trägt zur Versorgung mit Tryptophan bei. Den Drink morgens vor dem Frühstück trinken. Mhhhm

Mehr über S.P.Sardeshmukh, der auf die komplementäre Behandlung von Krebs spezialisiert ist unter www.drspsardeshmukh.in


Diesen Artikel weiterempfehlen: