Jasmine Pearl Tea

Von Anando

pearl_teaDieses Getränk aus Taiwan hat es in sich, denn Taiwanesen wissen was bei hohen Temperaturen die Hitze des Körpers senkt und gleichzeitig wie eine Mahlzeit ist.
Pearl Tea macht wach, kühlt und nährt zugleich. Es ist ein Supersnack für zwischendurch. Tapioaka Perlen schwimmen in leicht gesüßtem kaltem Tee, mit oder ohne Eiswürfel. Hierzu lassen sich die verrücktesten Varianten fabrizieren.

Meine Lieblingsvariante ist Jasmine Pearl Tea. Jasmin ist eine die Stimmung erheiternde Blüte, hebt Schwermut und öffnet die Sinne und das Herz (Tapioka wird aus der aus Südamerika stammenden Maniokwurzel aus Südamerika hergestellt)

  • 1L Jasmin Grüntee, den gibt es neuerdings auch in Bio Variante, kochen und kühlen.

  • 150 bis 200 Gramm Tapioka Perlen (im Asialaden kaufen oder im Internet bestellen) in kochendes Wasser geben (ungefähr sieben mal so viel Wasser wie Perlen) und 15 Minuten mit Deckel leicht kochen.

  • Hitze ausschalten und 15 Minuten ziehen lassen. Mit Wasser abspülen.

  • Gekühlten Jasmintee mit den Perlen mischen. Leichte Süße ist angenehm, am Besten mit Rohrzucker, Reismalz oder Agavendicksaft.

Das Beste: mit dicken Strohhalmen schlürfen und die Kugeln aufsaugen!

Hier geht es:

> zur Morgen-Misosuppe

> zu den Hara Terminen

 

Diese Seite weiter empfehlen: